Die Ruinen der alten Königsstadt

th.ayu_2015-12-13-DSC_0012Der Budhhakopf verbirgt sich zwischen dem Wurzelwerk. Das heimliche Wahrzeichen von Ayutthaya befindet sich auf dem Gelände des Wat Maha That, einer der zahlreichen Ruinen der alten Königstadt. Sie befindet sich auf einem Areal, das vom Chao Praya umflossen wird. Die Spuren der schweren Überschwemmung von vor drei Jahren sind nahezu beseitigt.

th.ayu_2015-12-13-DSC_0044Ein Wandrelief in Bodennähe des benachbarten Wat Ratchaburana wurde mit Mitteln des deutschen Außenministeriums restauriert. Es lohnt sich in das Innere des Haupt-Chedis hinunterzusteigen. Zuerst erklimmt man die zweite Ebene über die äußeren Steinstufen und betritt eine kleine Kammer, von der eine steile Treppe in die Krypta etwa auf Bodenniveau hinunter führt. Durch einen schmalen Durchbruch gelangt  man in einen winzigen Raum mit Wandmalereien.

th.ayu_2015-12-13-DSC_0054

 

 

Vom ursprünglichen Königspalast stehen dagegen  großenteils nur noch Reste der Grundmauern. Lediglich drei gleichförmige Stupas im Eingangsbereich sind noch unübersehbar in voller Größe erhalten. Dieses Gebiet kann auch auf dem Rücken von Elefanten besichtigt werden, die in einem Camp auf dem parkartig angelegten Gelände mit ihren Mahuts angeheuert werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Stätten des von der UNESCO geförderten Weltkulturerbes wird die Idylle von stark befahrenen Straßen zerschnitten. Angenehm dagegen ist das offensichtliche Fehlen der aufdringlichen fliegenden Händler. th.ayu_2015-12-13-DSC_0082Dagegen trifft man überall zahlreiche Angestellte, die mit Besen und Harken die Anlage blitzsauber halten.

Ein Tag reicht nicht, um alles auf dem weitläufigen Gebiet zu entdecken. Wir werden wieder kommen. Von Bangkok lohnt sich ein Abstecher allemal.

Unterkunft:
Ayothaya Riverside House
17/2 Moo7 Baanpom, Ayutthaya Riverside, Ayutthaya, Thailand 13000

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Thailand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*