Morgenstund …

Das hoteleigene Klotok knattert dem Morgenrot entgegen. Wir sind auf dem Weg zum schwimmenden Markt  von Lok Baintan, eine Stunde flussaufwärts von Banjarmasin. Es ist bereits hell geworden, als wir gegen 5:30 Uhr unser Ziel erreichen. Sofort beginnt ein Wettlauf der Händlerinnen mit ihren kleinen, voll beladenen Einbäumen. Nur die Touristenboote sind motorisiert, die der Händlerinnen werden geschickt mit dem Paddel gerudert. Jede will als erste bei uns andocken, um den Besuchern frisches Obst, Frittiertes oder andere Köstlichkeiten anzubieten. Schon beginnt das Anpreisen und Feilschen.

Gut wenn man ein paar kleine Scheine parat hat. Für umgerechnet nicht einmal einen Euro gibt es zwei Duzend Babybananen, ein Büschel der grünlich-roten borstigen Rambutan oder dicht behangene Zweige mit den herrlich süßen, litschi-ähnlichen gelben Früchten des Longanbaums. Noch unentschlossen? Die Marktfrau schneidet eine grüne Zitrusfrucht auf und bietet eine Kostprobe an. Es ist ein herrliches buntes Gewurle auf dem Wasser.

Unterkunft:
Swiss-Belhotel Borneo Banjarmasin
Pangeran Antasari Street No. 86 A, P.O. Box 444, South Kalimantan, Banjarmasin Stadtzentrum, Banjarmasin, Indonesien, 70241

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Indonesien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*