Noch einmal Palenque

Geht doch! Für die nächsten Etappen unserer Reise in Richtung Guatemala müssen wir noch einmal nach Palenque zurück. Diesmal haben wir den richtigen Bus erwischt. Genauer gesagt, den einzigen, der auf dem direktesten Weg in rund  6 Stunden von San Christobal de las Casas nach Palenque fährt – ohne Umwege wie einige Tage zuvor. Diese vergleichsweise schnelle Strecke wird nur einmal am Tag angeboten, der Bus startet morgens um 7.15 Uhr.

Die 215 Kilometer lange Fahrt führt kurvenreich über Ocosingo durch die Berge. Hunderte Topes (Bremsschwellen) und LKWs im Schneckentempo sorgen für eine für die Länge der Strecke ziemlich lange Fahrtzeit. Von 2.100 Metern Höhe über dem Meeresspiegel geht es runter bis auf 60 Meter. Von der Kühle der Bergstadt in die Hitze der Ebene. Waren es bei der Abfahrt noch 8 Grad kalt, sind es am Ziel heiße 30 Grad.

Bei einer Agentur unweit vom Busbahnhof von Palenque buchen wir die Tour für die nächsten zwei Tage. Ziel ist Flores in Guatemala. Das gleiche Paket hätten wir zwar schon in San Christobal buchen können, dann wäre es aber fast doppelt so teuer gewesen. Die Ersparnis legen wir lieber in einem besseren Hotel an, in dem wir den Jahreswechsel erleben wollen.

Am Nachmittag erkunden wir noch ein wenig den Bezirk rund um den Busbahnhof. Wir sind überrascht. Bislang haben wir die Stadt nicht gerade als einladend und hübsch empfunden. Aber rund um die Calle Cañada ist eine kleine grüne Oase mit schönen Hotels und gepflegten Restaurants entstanden. Allzu spät wird es heute nicht mehr. Morgen früh werden wir bereits um 6 Uhr am Hotel für die Weiterfahrt abgeholt.

Unterkunft:
Maya Tulipanes
Cañada # 6, 29960 Palenque, Mexiko

 

Dieser Beitrag wurde unter Mexiko, Mittelamerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.