Entspannt zwischen Vulkanen

Unser Quartier für die nächsten Tage liegt zwar an der quirligen Zugangsstraße zum Strand von Panajachel. Wie so oft den letzten Wochen öffnet sich hinter dem Tor eine eigene Welt. Eine Oase der Ruhe und der Entspannung. Und genau das gönnen wir uns jetzt auch. Die drei Vulkane am Atitlan See sind das eine, die thermalen Quellen in dieser Gegend das andere. Und eine davon befindet sich auf dem Gelände unseres Hotels.

Den Anfang macht eine Massage nach Inca-Art. Wohlriechende Kräuteröle werden sanft einmassiert und mit heißen Steinen die letzten Verspannungen beiseite gedrückt. Nach einer Stunde rieche ich nicht nur wie ein Kräuterbonbon, sondern fühle mich wunderbar entspannt. Weiter geht’s in die kleine aber feine Saunahütte auf dem Gelände, dann kommt der Höhepunkt: Ein Bad in einem der beiden Pools mit dem heißen Thermalwasser…

Unterkunft:
Regis Hotel Spa
3a. avenida 3-47 zona 2, Panajachel 07010, Guatemala

Dieser Beitrag wurde unter Guatemala, Mittelamerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.