Es muss nicht immer Jack D. sein

Choo choo! Der Bigband-Sound von Glen Miller kommt einem ins Ohr, wenn man an Chattanooga denkt. Das Eisenbahn-Museum hat heute geschlossen, aber den Außenbereich dürfen wir besuchen. Den besungenen Chatanooga Choo Choo sucht man hier freilich vergeblich. Der befindet sich in der Market Street im Herzen der Stadt.

In dem alten Bahnhof befindet sich auch an Gleis 11 eine kleine Brennerei: In „Gate Eleven“ wurde heute Gin gebrannt. Sie ist nicht die einzige Brennerei.

Gegenüber auf der anderen Straßenseite befindet sich die Chattanooga Whiskey Experimental Distillery. In der 2011  gegründeten Mikro-Brennerei wird monatlich ein Fass  „Tennessee High Malt Whiskey“ gebrannt. Smiley erklärt uns, wie das geht. Bei der Besichtigung erfahren wir nicht nur alles über das zweimalige Brennverfahren, sondern dürfen anschließend auch die Ergebnisse verkosten.

Zusammen mit uns nehmen zwei Paare an der Tour teil. An der Bar kommen wir ins Gespräch. Richard Frazier ist Schauspieler und zeig0t uns stolz ein paar seiner Auftritte in der Serie „The Resident“. Die Krankenhaus-Serie wird in Deutschland seit 2018 auf ProSieben unter dem Namen „ Atlanta Medical“ ausgestrahlt. .

Brennerei:
Chattanooga Whiskey Experimental Distillery

1439 Market Street
Chattanooga, TN 37402 USA

 

Unterkunft:
Hayes Street Hotel Nashville

1909 Hayes Street
Nashville, TN 37203, USA

Dieser Beitrag wurde unter Nordamerika, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.