Oldtimer über den Wolken

Am Morgen liegen die Ausläufer der Serra da Estrela unter einer weißen Wolkendecke. Caramulo befindet sich immerhin auf rund 1.300 Höhenmetern. Aber wir haben keinen Grund, sofort in die serpentinenreiche Strecke talwärts einzutauchen.  Uns hat schließlich das örtliche Museum angelockt.

Der Besuch der hochgelobten Kunstsammlung bleibt uns jedoch verwehrt. Das Gebäude aus den 1950er Jahren war wohl dringend renovierungsbedürftig; Picasso, Dalí, Léger, Chagall und die anderen werden erst im August wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine freundliche Museums-Angestellte erlaubt uns allerdings einen kurzen Blick in das kleine Spielzeug Museum im Erdgeschoß.

Das Nachbargebäude ist aber geöffnet. Hier wartet eine erstaunliche Oldtimer-Sammlung auf die Besucher. Dazu zählt das  erste noch funktionsfähige Automobil  Portugals – ein Peugeot Baujahr 1899. Mehrfach grüßt auch der geflügelte „Spirit of Ecstasy“ („Emily“ genannt) vom Kühlergrill zahlreicher Rolls Royce aus unterschiedlichen Epochen. Mercedes und VW sind ebenfalls in einigen Varianten zu finden.

Gegen Mittag machen wir uns dann auf den Weg in Richtung Serra da Estrela. Erste Station auf der Strecke ist Viseu. Anstelle von bunten Schirmen hängen hier Körbe über einer Gasse. Natürlich durften auch hier die Street Art Künstler nicht fehlen, deren Werke gelegentlich unvermittelt hinter oder an einer Straßenecke auftauchen.

Er darf natürlich auch nicht fehlen: Bordallo II ist ebenfalls vertreten und beweist: er kann nicht nur Vögel sondern macht auch Affen…

Die nächsten Stationen auf dem Weg in die Serra da Estrela sind dann Gouveia und schließlich Seia, wo wir uns mit etwas Käse, Schinken und gutem Wein versorgen, um dann in einer renovierten Bauernkate unser Quartier für die Nacht aufzusuchen…

Museum:
Museu do Caramulo

Rua Jean Lurçat, 42
3475-031 Caramulo, Portugal

 

Unterkunft:
Casas da Fonte – Serra da Estrela

Travessa da Laginha Póvoa Velha
6270-373 Seia, Portugal

 

Dieser Beitrag wurde unter Portugal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.