Heiligabend Togian-style

id-sw_2014-12-24-DSC_0047Bereits tags zuvor hatten wir erfahren, dass heute Abend die letzte der Totenfeiern für die Mutter der drei Geschwister Amin stattfinden soll. Sie war am 14 November verstorben, so dass nach den Gedenkfeiern der ersten drei Tage nach dem Tod, des siebten und 14. Tages nun mit dem 40 Tag die letzte Feier abgehalten werden soll. Aus diesem Anlass wird morgens ein Stier geschlachtet, der am Abend bei einem großen Festmahl in Katupat mit einem Großteil der Dorfbewohner verzehrt wird. Ein besonderes Filetstück bleibt aber auf der Insel und wird Teil des Weihnachtsessens für die Gäste des Resorts.

id-sw_2014-12-24-DSC_0035Eine ganz besondere Überraschung für die Gäste der Fadhila Cottages klappt leider nicht beim ersten Anlauf. Bislang gibt es keine Möglichkeit zum Telefonieren in diesem abgelegenen Teil der Togians. Damit soll jetzt Schluss sein. Der Besitzer des Resort hat einen „Mobile Repeater“ besorgt, der das schwache Signal aus dem eine Bootsstunde entfernten Wakai verstärken soll. Schnell wird eine Bambusstange errichtet, der Empfänger in luftiger Höhe montiert und der Verteiler an der Decke der Restauranthütte aufgehängt. Doch irgendwie klappt es nicht mit dem ersehnten Up- und Downlink. Das Gerät scheint für das schwache Signal nicht stark genug. Doch der Anfang ist gemacht. Die Zeiten ohne Handyempfang sind jetzt auch in diesem abgelegenen Paradies gezählt.

id-sw_2014-12-24-DSC_0053Am Abend fahren der Besitzer, der Manager und die Schwester mit einigen Freunden zur Totengedenkfeier ins Dorf gegenüber der Insel des Resorts. Wir bleiben mit den anderen Gästen hier und bekommen ein ganz besonderes Weihnachtsessen serviert. Anstatt Fisch bzw. Huhn gibt es heute Rindergulasch zu Reis und Gemüse. Gegen 21 Uhr kommen dann die drei Geschwister aus Katupat zurück und feiern mit uns Heiligabend. Marions indonesischer Mann betätigt sich als Barmixer und mischt Arak mit Eis, Zitronenlimonade und Limetten. Irgendwie scheinen die Muslime in diesen Breitengraden das mit dem Alkohol nicht ganz so eng zu sehen…

id-sw_2014-12-24-DSC_0071Gemeinsam mit dem holländischen Ehepaar Elli und Egbert, einem Amerikaner aus Alaska, zwei Kanadiern, mehreren Dänen, Norwegern und einer Französin mit vietnamesischen Wurzeln sowie den beiden EVERTO-Gründern Marion und Saiful M. Amin und den Mitarbeitern des Fadhila steigt eine feuchtfröhliche Feier inkl. kleinem Feuerwerk und Live-Musik. Merry Christmas!

Unterkunft:
Fadhila Cottages
Katupat, Pulau Pangempa
Email: fadhilacottage@gmail.com
Tel. +852-4100-3685 (Dadang Setiawan)

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Indonesien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*