Pagoden & Markt in Mandalay

Morgens fahren wir mit dem Boot nach Mingun und besichtigen die Mantara-Ghi-Pagode, die auch nach der Zerstörung durch ein Erdbeben 1838 mit einer Seitenlänge von 72 Metern und einer Höhe von 50 Metern bereits eindrucksvoll aus der Ferne den Weg weist. Ein weiteres Highlight ist die Hsinbyume-Pagode mit ihren wellenförmigen Umrandungen.

Zurück in Mandalay steht ein Besuch des fast ausschließlich von Einheimischen frequentierten Zagyo Markts auf dem Programm, eine Art dreistöckiges Kaufhaus nach Landesart. Nach einem kurzen Abstecher bei den Blattgoldschlägern beschließen wir den Sightseeing-Tag mit der Besichtigung der Golden Palace Monastry und der World-Largest-Book-Pagoda.

Übernachtung:
Emerald Land Inn Hotel 
9, 14 Street, Pyi Gyi Yan Lone Quarters, Mandalay, Zentral Mandalay

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Burma veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*